• Lage

    Eine Region. Zwei Bundesländer.

Die Eifel

 

DREI-LÄNDER-ECK.

WILLKOMMEN IM WESTEN DEUTSCHLANDS.

Wo genau ist eigentlich die Eifel? Bei einer Größe von etwa 5.300 km2 dürfte sie doch eigentlich kaum zu übersehen sein. Ist sie auch nicht: Im Norden der Eifel liegt Aachen, die östliche Grenze verläuft entlang des Mosel- und Rheintals bei Koblenz. Im Süden der Eifel befindet sich Trier, im Westen geht die Eifel in Luxemburg und Belgien (Drei-Länder-Eck) über. Die Städte Köln und Bonn sind ebenfalls nur einen Katzensprung entfernt. Zwei Bundesländer teilen sich das schöne Mittelgebirge, das aus einem ehemaligen Vulkangebiet hervorgegangen ist: Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Aufgeteilt in viele kleine Regionen - von der Kalk-Eifel über die Vulkan-Eifel bis hin zur Mosel-Eifel - versprechen wir nicht zu viel wenn wir behaupten: Die Eifel ist da, wo magische Natur auf echte Lebensqualität trifft. Willkommen Zuhause.

 

Infrastruktur.

Nah und persönlich.

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Deswegen ist es manchmal gar nicht so schlecht, wenn das, was man wirklich braucht im Leben, nicht im Überfluss vorhanden ist: Einen Bäcker, ein Lebensmittelgeschäft, einen Lieblingsitaliener, einen Kindergarten, eine Schule, eine Bank, eine Tankstelle. Viel mehr braucht es in den vielen kleinen Gemeinden der Eifel oft nicht, damit der Alltag funktioniert. Alltag im Großen und Grünen. Ohne Parkplatzsorgen und ohne lange Warteschlangen. Dafür entschleunigt, nah und persönlich.

Genau das kann wahres Glück bedeuten - in einer Welt, die sich jeden Tag ein wenig schneller dreht. Und wenn das Angebot hier nicht ausreicht, liegen größere Städte wie Köln, Aachen, Trier und Koblenz zum Glück nicht weit entfernt.

Mobilität.

VON A NACH B MIT AUTO, BUS UND BAHN.

„Ohne Auto wird es schwierig in der Eifel“ lautet die ehrliche Antwort unserer Eifelbotschafter auf die Frage nach der Mobilität. Das ist eben ein Eifel-Päckchen was man tragen muss, für soviel Platz und unberührte Natur. Aber keine Sorge: Das Nahverkehrsnetz ist gut ausgebaut, die Busverbindungen zwischen den Gemeinden sorgen dafür, dass man auch ohne Führerschein mobil ist.

Und auch mit der Bahn kommt man gut von A nach B: Die Eifelstrecke der Bahn verläuft von Hürth über Euskirchen und Gerolstein bis nach Trier und ist insgesamt 164 Kilometer lang. Der Eifel-Express verkehrt stündlich zwischen Köln und Trier und hält auf nahezu allen Unterwegsbahnhöfen. Unser Fazit: Das Leben klappt auch ohne Auto in der Eifel – aber praktischer ist es mit dem eigenen fahrbaren Untersatz in jedem Fall.

  • Lage unten

    EIFEL-EXPRESS. Schnell von Köln bis Trier.

EIFELKARTE.

SCHNELL GEFUNDEN.

Wo ist der nächste Sportverein, die passende Kita für unsere Kleinsten, die besten Ausflugsziele für Kinder bei Regen, ein leckerer Italiener oder die nächste Bibliothek? Wie weit ist es zur Arbeit oder in die nächste Grundschule? Viele Fragen, die sich am Anfang, aber auch später stellen. In der Eifel gibt es viel zu unternehmen, entdecken und erleben. Und alles auf einen Blick gibt es hier: In unserer Eifelkarte haben wir alle wichtigen Orte rund um Familie, Freizeit und Arbeit zusammengestellt:

Diese Site verwendet Cookies, um ein reibungsloses funktionieren zu ermöglichen. Wenn Sie deaktiviert werden kann es zu Fehlern kommen.
Weitere Informationen Verstanden Ablehnen